Babyyoga: Entspannung für Mami und Zwerg

Nach der Geburt ist nichts mehr so wie früher. Zeit für Entspannung findet Mami beim Yoga mit Baby.

Babyyoga hilft Mama und Baby beim Abschalten Gemeinsames Yoga-Training für Mama und Baby

Der neue Erdenbürger ist geschlüpft und hat Ihre Welt so richtig auf den Kopf gestellt? Entspannung, Routine und Ruhe sind nur mehr Wörter in weiter Ferne? Von wegen! Das gibt’s auch für Neo-Mamis.

Auf einmal sind Sie Mami und Ihr Körper komplett anders als er gerade noch war. Die Bedürfnisse haben sich verschoben. Rückbildung und Abschalten heißen die neuen Zauberwörter. Deshalb entdecken immer mehr Neo-Mütter Yoga mit Baby für sich.

Zeit für Mama und Baby

„Der größte Vorteil für die Mutter ist, dass man auch mit dem Baby gemeinsam

Zeit für sich und seinen Körper freischaufeln und nutzen kann. Die Babys werden in die

Übungen mit eingebaut und sind dadurch beschäftigt“, erklärt Yogatherapeutin Christiane Steinbichler-Schranz von Yoga4Therapy.

Yoga unterstützt dabei nicht nur beim Entspannen. Die Übungen helfen Mamis,  vitaler zu werden und zu bleiben – auch bei zu wenig Schlaf. Sie begleiten zurück zur früheren Figur, bei Problemen mit Inkontinenz und schützen davor durch einen starken Beckenboden. Außerdem stärkt Yoga die Rumpfmuskulatur und beugt somit Rückenschmerzen vor.

Vital trotz Schlafmangel

Mit Yoga-Übungen können junge Mütter bereits vier Wochen nach einer natürlichen Geburt und sechs Wochen nach einem Kaiserschnitt beginnen. Der Besuch im Yoga Studio und allen übrigen Fitnessstudios sollte vorher jedoch unbedingt mit einem Arzt abgeklärt werden. Dann steht dem sportlichen Neustart aber nichts mehr im Wege.

Do it yourself für Zuhause

Für besonders Eifrige verrät die Expertin eine kleine Übung für Zuhause: „Drehen Sie sich auf den Rücken und stellen Sie die Füße auf. Einen schmalen Polster unter Kopf und Füße und das Baby auf die Oberschenkel legen.  In dieser Position kann man gut mit dem kleinen Zwerg kommunizieren ohne ihn zu halten. Nun versuchen Sie die Wirbelsäule lang zu machen und in den Boden zu drücken. Den Beckenboden dabei anspannen als müsste man auf die Toilette und den Unterbauch einsaugen. Kurz halten und wieder loslassen. 

Foto: shutterstock/NotarYES 

Produkte zu diesem Beitrag

1 Produkt
Empfehlung
Bübchen Mama Cremedusche
603616_badge

Bübchen Mama Cremedusche

230 ml
1,28 pro 100 ml
2,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE