Glutenfreie Kekse und Cupcakes für das Osternest

Zu Ostern glutenfrei backen: Zwei Rezeptideen!

Glutenfreie Naschereien zu Ostern. Schokoladige Oster-Cupcakes - glutenfrei.

Das Ende der Fastenzeit naht. Zu Ostern darf dann wieder genascht werden. Und wer eine Glutenunverträglichkeit hat, muss nicht unbedingt auf süße Leckereien verzichten. Wie wär‘s zum Beispiel mit schokoladigen Oster-Cupkakes oder bunten Oster-Cookies? Glutenfrei versteht sich!

Glutenfreie Cupcakes zu Ostern
Glutenfreie Cupcakes zu Ostern

Schokoladige Oster-Cupcakes

Zutaten für ca. 12 Stück:

  • 300 g glutenfreies Mehl
  • 80 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Zucker
  • 100 g weiche Butter + 25 g für die Förmchen
  • 250 ml Milch
  • 2 Eier (Zimmertemperatur)
  • 150 g Zartbitter Schokolade 
  • 200 g dunkle Schoko Creme
  • 125 g glutenfreie Schoko Cookies
  • 100 g Marzipan
  • Lebensmittelfarbe in Orange
  • Grünes Esspapier oder Tonpapier (kann dann nicht mitgegessen werden!)

Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen. Helle Mehlmischung mit Kakao, Salz und Backpulver mischen. In einer zweiten Schüssel Eier, Zucker, 100 g Butter und Milch gut verrühren. Mehl-Kakao-Mischung langsam zugeben und kurz verrühren bis ein glatter Teig entsteht. Die Schokolade mit dem Messer zerkleinern und zum Teig geben. Den Teig in gefettete Cupcake-Förmchen geben und 18-20 Minuten bei 200°C Ober- und Unterhitze backen. Anschließend gut auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Marzipanmasse mit der Lebensmittelfarbe vermischen und kleine Karotten formen. Aus Ess- oder Tonpapier feine Streifen schneiden und als Blätter in die Mini-Karotten stecken. Die Cupcakes mit Schoko Creme bestreichen. Schoko Cookies fein zerbröseln und über die Cupcakes streuen. Anschließend mit den Karotten dekorieren.

Glutenfreie Kekse für das Osternest
Glutenfreie Kekse für das Osternest

Oster-Cookies

Zutaten für ca. 20 Kekse

  • 260 g glutenfreies Mehl
  • 60 g Kakaopulver
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 110 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 300 g Rohrohrzucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zucker als Deko
  • 1 Tasse dragierte Erdnüsse oder bunte Schokolinsen
  • 100 g weiße Kuvertüre

Zubereitung

Backofen auf 180 °C vorheizen. In einer Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver und Salz mischen und beiseite stellen. Mit einem Mixer Butter und Zucker auf mittlerer Stufe cremig rühren. Nach und nach die beiden Eier unterrühren, dann den Vanillezucker zugeben. Die Mehl-Kakao-Mischung zu der flüssigen Mischung geben und auf niedrigster Stufe unterheben.

Mit der Hand kleine Kugeln formen und auf eine Höhe von ca. 1 cm flachdrücken. Einige Cookies in Zucker wälzen. Die Cookies mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ca. 10-12 Minuten backen, bis sie Risse bekommen. In die noch warmen Cookies mit einem Kochlöffelstiel eine Einkerbung für das „Nest“ drücken und abkühlen lassen. Etwas geschmolzene Kuvertüre in die Einkerbung geben und mit Nüssen oder Schokolinsen dekorieren.

Fotos: Alnavit

Produkte zu diesem Beitrag

3 Produkte
Empfehlung
Alnavit Bio Mehl Mix Basis

Alnavit Bio Mehl Mix Basis

500 g
5,00 pro 1 kg
2,50 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Schär Choco Chip Cookies

Schär Choco Chip Cookies

200 g
11,75 pro 1 kg
2,35 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Alnatura Kakao schwach entölt

Alnatura Kakao schwach entölt

125 g
18,80 pro 1 kg
2,35 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE