Adventkalender aus Babygläschen

Babygläschen und Kreativität - fertig ist der selbstgebastelte Adventkalender.

Babygläschen, Bastelzubehör, Kreativität und vielleicht schon ein bisschen Weihnachtsstimmung - fertig ist der selbstgebastelte Adventkalender.

Das braucht's

Das gibt's bei dm

Das gibt's im Bastelladen 

  • Klebstofflack
  • Pinsel
  • Textilstift in beliebiger Farbe
  • buntes Seidenpapier oder ähnliches

Schritt 1

Babygläschen auswaschen, von den Etiketten befreien, gut trocknen lassen und die Deckeln mit Nagellack oder Acrylfarbe bemalen. Deckt die Farbe nicht richtig, können Sie nach dem Trocknen ein zweites Mal darüberpinseln. Danach auf jedes Glas mit einem Textilstift in einer beliebigen Farbe die Zahl (1 bis 24) aufmalen.

Schritt 2

Seidenpapier je nach Lust und Laune in Form schneiden, Kleber auf das Glas auftragen und Papier aufkleben – glatt streichen. Die Gläschen dürfen durchaus unterschiedlich beklebt werden, das macht den Adventkalender kreativer.

Schritt 3

Mit Spagat oder einem beliebigen Band Maschen um die Gläschen binden, befüllen, Deckel drauf …

... und fertig! Die Gläschen können beliebig drapiert werden: Fädeln Sie diese zum Beispiel auf ein buntes Band, das Sie an die Wand hängen. Oder: Sie stellen Ihren selbstgebastelten Adventkalender auf eine Anrichte und dekorieren mit Tannenzweigen, auch auf einem Teller macht er sich nett.

 

Unser Resümee: Tolle Upcycling-Idee, die auch mit Kindern gemeinsam toll gebastelt werden kann. Ein Adventkalender der anderen Art, der je nach Vorliebe gefüllt werden kann.

KOMMENTARE