Der Haushalt ist zum Sparen da

Ob Geld, Zeit oder Energie: Hausarbeit hat ein großes Spar-Potenzial für Umwelt und Geldbörse.

Schon mit einem genau geführten Haushaltsbuch lassen sich finanzielle Spar-Potenziale schnell aufdecken und eliminieren. Aber auch der achtsame Umgang mit Energie spart Geld.

Stromfresser in Küche, Wohnzimmer und Bad

In puncto Strom  gibt es im Haushalt Einsparmöglichkeiten in der Höhe von rund 200 Euro pro Jahr. Das ist immerhin ein kurzer Wochenendtrip oder viermal Dinner mit dem Partner. Da zahlt es sich aus, etwas näher hinzusehen.

      1. Rund ein Viertel des Stroms verbraucht in einem Vier-Personen-Haushalt die Waschmaschine. Verwenden Sie hier vorrangig Kurzwaschprogramme und wählen sie 30-Grad-Waschgänge. Auch damit lassen sich Schmutz und Bakterien mit den heute üblichen Waschmitteln gut entfernen.
      2. Gegenüber der Handwäsche sparen Geschirrspüler bis zu 30 Prozent der Energie, vorausgesetzt Sie spülen bei niedrigen Temperaturen.
      3. Stellen Sie nur kalte oder ausgekühlte Speisen in den Kühlschrank und vermeiden Sie ein häufiges Öffnen der Kühlschranktüre. Der Tiefkühler ist übrigens am besten im Keller aufgehoben, denn: Je niedriger die Umgebungstemperatur, desto weniger Stromverbrauch.

 Weniger Wärme spart Energie

Es muss nicht gleich die eiskalte Dusche statt dem heißen Schaumbad sein, aber einfach die Temperaturen ein bisschen herunterdrehen reicht oft schon aus. So können in einem Zwei-Personen-Haushalt rund hundert Euro gespart werden, wenn die Duschzeit um eine Minute kürzer und um ein Grad kühler ausfällt.

Auch beim Heizen kann mit weniger Wärme Energie und bares Geld gespart werden. So reichen in Wohnräumen Temperaturen zwischen 20 und 22 Grad aus, im Schlafzimmer schläft es sich am besten zwischen 16 und 18 Grad. Das Badezimmer ist mit empfohlenen 23 Grad der wärmste Raum der Wohnung. Um die Temperaturen zu halten und die Räume nach einem Auskühlen nicht wieder kostenintensiv aufheizen zu müssen, sollten Sie auf gekippte Fenster verzichten und durch Stoßlüften für Frischluft sorgen.

 Weniger Hausarbeit, mehr Freizeit

Arbeiten bündeln bedeutet Nerven schonen und mehr Freizeit haben: mit ein bisschen Disziplin und ein wenig Struktur halten Sie Ihre Wohnung immer besuchertauglich in Schuss. Nehmen Sie zum Beispiel den Müll täglich mit hinaus, räumen Sie schmutziges Geschirr gleich in den Geschirrspüler, vermeiden Sie offene Schränke oder sortieren Sie Kleinkram in Schachteln oder kleine Kisten.  

Bilder: shutterstock/Odua Images, shutterstock

Produkte zu diesem Beitrag

2 Produkte
Empfehlung
fewa Brilliant Black RE-NEW Black Effect Waschmittel
603616_badge

fewa Brilliant Black RE-NEW Black Effect Waschmittel

25 Wl.
0,19 pro 1 Wl.
4,75 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Cera Clen Glaskeramik & Induktion Reiniger

Cera Clen Glaskeramik & Induktion Reiniger

200 ml
19,75 pro 1 l
3,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE