Eine haarige Angelegenheit?

Nicht wirklich: Mit diesen acht Tipps werden Sie Katzenhaare los.

Katzenhaare auf der Kleidung loswerden Einmal kurz hineingekuschelt, schon hängen jede Menge Katzenhaare am Pullover.

Süß sind sie, unsere flauschigen Stubentiger. Wenig Freude bereiten uns aber die Unmengen an Katzenhaaren, die sich gerne auf Teppich, Sofa und Kleidung breit machen. Acht Tipps, wie Sie Katzenhaare schnell und effektiv loswerden.

Fellpflege

Geben Sie den lästigen Haaren erst gar keine Chance, sich in der Wohnung breit zu machen: Bürsten Sie Ihre Katze täglich. Die losen Haare werden so direkt in der Bürste gesammelt und können anschließend in den Müll geworfen werden. 

Ordnung halten

Besonders als Katzenbesitzer ist im Haushalt Disziplin gefragt: Räumen Sie Schmutzwäsche sofort in einen verschließbaren Wäschekorb, ehe sich ihr kleines Fellknäuel darauf ausbreitet und sich ausgiebig putzt. Beim Staubsaugen nicht die Ecken vernachlässigen – dort sammeln sich die lästigen Haarknäuel mit Vorliebe.

Wäsche richtig trocknen

Sie haben einen Wäschetrockner? Perfekt! Denn im Flusensieb bleiben nicht nur Fussel hängen, sondern auch Katzenhaare. Trocknen Sie Ihre Wäsche auf einem Ständer, sollte dieser in jedem Fall in einem Raum aufgestellt werden, zu dem Ihre Katze keinen Zutritt hat. Denn schmiegt sich die Katze einmal an die feuchte Wäsche, bekommen Sie ihre Haare so schnell nicht mehr weg.

Zutritt verweigert!

Machen Sie einige Zimmer, zum Beispiel das Schlafzimmer, zu einer katzenfreien Zone – auch wenn Ihr Vierbeiner anfangs protestiert. Wenn Sie das nicht über’s Herz bringen, schließen Sie zumindest immer die Türen Ihres Kleiderschranks. Die kuscheligen, dunklen Ecken sind nämlich ein attraktiver Rückzugsort für die Katze.

Wundermittel Gummihandschuhe

Trotz  Vorsorgemaßnahmen haben etliche Haare den Weg auf das Sofa gefunden? Mit Gummihandschuhen bekommen Sie diese rasch weg, ohne empfindliche Stoffe zu beschädigen. Einfach überziehen, mit den Fingerspitzen in eine Richtung streichen und die Büschel in den Müll werfen.

Rollen statt ärgern

Ein bisschen kuscheln mit dem vierbeinigen Liebling tut der Seele gut. Aber nicht dem Outfit. Bevor Sie das Haus verlassen, entfernen Sie mit einem Fusselroller alle Haare, die Sie an Ihrer Kleidung entdecken können. Der Roller kommt dann gleich mit in die Handtasche – für den Fall, dass Sie später noch Katzenhaare an sich bemerken.

Die Kleidung macht‘s

Nichts ist kuscheliger als Fleece und Wolle. Leider haften Haare an diesen Materialien besonders gut. Ziehen Sie Ihren Lieblings-Wollpulli deshalb erst kurz vor Verlassen des Hauses an. Tragen Sie zuhause lieber Kleidung mit glatten Oberflächen. 

Da kleben Haare richtig gut

Die magnetische Wirkung  von Fleece und Wolle auf Katzenhaare können Sie auch nutzen: Legen Sie eine Decke auf das Lieblingsplatzerl Ihrer Katze. Die Haare bleiben daran haften anstatt im Zimmer herumzufliegen. Von Zeit zu Zeit schütteln Sie die Decke einfach an der frischen Luft aus.

Foto: shutterstock/Alena Ozerova

Produkte zu diesem Beitrag

3 Produkte
Empfehlung
tesa Kleiderroller sort.

tesa Kleiderroller sort.

3 m
1,65 pro 1 m
4,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
febreze Textilerfrischer gegen Tiergerüche
603616_badge

febreze Textilerfrischer gegen Tiergerüche

500 ml
5,90 pro 1 l
2,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Profissimo Fusselroller
601421_badge
603616_badge

Profissimo Fusselroller

1 Stk. 0,65 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE