Sauberes Workout: Abnehmen beim Putzen

Wer im Haushalt mit anpackt und regelmäßig zum Putzlappen greift, verbrennt ganz einfach Kalorien.

Beim Putzen Kalorien verbrennen. Schrubben, putzen, Kalorien verbrennen.

Sport hält fit und steigert die Fettverbrennung – das ist keine Frage. Aber auch bei alltäglichen Aufgaben verbraucht man mehr Kalorien als man zunächst vermutet. 5 Hausarbeiten, mit denen Sie sauber Ihr Fett wegkriegen.

Staubsaugen

Staubsauger aus dem Abstellraum holen, die meterlange Schnur ausziehen und dann mühevoll den dicken Flokati-Teppich von Staub befreien. Nicht nur unsere Wohnung dankt uns den großen Einsatz beim Staubsaugen: Auch unser Körper honoriert das mit ca. 120 verbrauchten Kalorien pro halbe Stunde.

Gartenarbeit

Die positiven Auswirkungen der Gartenarbeit auf den Körper liegen klar auf der Hand: Man bewegt sich an der frischen Luft und bringt die müden Muskeln in Gang. Ein neues Bäumchen setzen, Unkraut zupfen oder Hecke schneiden beanspruchen zudem die unterschiedlichsten Muskelgruppen. Kein Wunder, dass man nach 30 Minuten Gartenarbeit ca. 200 Kalorien verbrannt hat.

Bügeln

Da liegt er: Der große Haufen ungebügelter Blusen, den wir seit Tagen gekonnt ignorieren. Wenn Sie beim nächsten Mal wieder ein Versteckspiel mit der Bügelwäsche starten, denken Sie einfach daran: Beim Bügeln im Stehen verbrennt man ca. 90 Kalorien in einer halben Stunde.

Fenster putzen

Eine besonders unliebsame Hausarbeit ist das Fenster putzen. Dabei hat sie durchaus positive Effekte: Der Kreislauf wird angekurbelt und die Schultermuskulatur aktiviert. Durchschnittlich verbrennt man bei einer halben Stunde Fenster putzen 110 Kalorien.

Kochen

Beim Zubereiten eines leckeren Essens für die Familie gerät man schnell mal ins Schwitzen. Und zwar nicht nur bei der Frage: Wird es auch allen schmecken? Auch Gemüse schnippeln, Sahne schlagen, Fleisch klopfen und Töpfe auf den Herd wuchten strengt an. Damit verbrennen Sie ca. 75 Kalorien in 30 Minuten.

Viele Websites bieten mittlerweile Berechnungen für den Kalorienverbrauch bei unterschiedlichen Tätigkeiten an. Der tatsächliche Verbrauch schwankt aber von Mensch zu Mensch und ist auch von der Ausführung abhängig. Auch Alter und Geschlecht spielen eine Rolle. 

Foto: shutterstock/LukaTDB

Produkte zu diesem Beitrag

2 Produkte

KOMMENTARE