Einmal Schongang bitte! So waschen Sie Wolle richtig

Alpakawolle, Merinowolle und Cashmere: Diese Pullis sind richtig kuschelig und richtig empfindlich.

Wolle ist besonders empfindlich. So bleibt sie kuschelig weich.

Wolle ist zeitlos, klassisch und kuschelig zu tragen. Beinahe eine Traumfaser. Wenn sie in puncto Wäsche nicht eine kleine Diva wär. Sie ist - sagen wir mal - speziell. Und möchte auch so behandelt werden: am besten mit Samthandschuhen angefasst. Aber alles halb so schlimm - mit diesen Tipps.

Generell gilt: Ein Kleidungsstück aus Wolle soll nach jedem vierten Tragen gewaschen werden. Dazwischen genügt zum Auslüften eine Nacht auf dem Balkon. Vorsicht aber beim Waschen: Jede Wollfaser ist mit einer Schuppenschicht umschlossen und reagiert mit Wasser besonders empfindlich. Wird sie zu heiß oder zu ruppig gewaschen, verhaken sich die Fasern ineinander und verfilzen. Das Kleidungsstück läuft ein.

Die richtige Wäsche

In puncto Waschen beachten Sie am besten die Herstellerhinweise am Etikett. Bei der Handwäsche darf Wolle nur handwarm gewaschen werden. Das Kleidungsstück sollte nie länger im Wasser liegen und nicht ausgewrungen werden. Rollen Sie es stattdessen in ein trockenes Handtuch ein.

Ist Maschinenwäsche erlaubt, so drehen Sie das Kleidungsstück zum Waschen auf links und schließen Sie alle Knöpfe und Verschlüsse. Wenn Wolle mit an Board ist, füllen Sie die Maschine nur viertel bis halbvoll - da Wollstücke sonst zu stark beansprucht werden. Wählen Sie jedenfalls einen Woll- oder Feinwaschgang. Die Temperatur sollte 30°C nicht übersteigen.

Das perfekte Waschmittel

Normale Waschmittel sind für Wolle komplett ungeeignet. Sie sind nicht auf die sensiblen Fasern ausgerichtet und können diese sogar zerstören. Spezielle Wollwaschmittel haben einen neutralen PH-Wert und sind besonders sensibel in ihrer Zusammensetzung. So werden die Fasern geschont und die Struktur bleibt erhalten. 

Das sanfte Trocknen

Trocknen sich Woll-Kleidungsstücke nie aufgehängt, sondern immer am Kleiderständer liegend. Auch Trocknen auf der Heizung ist ein absolutes Tabu. Zum Antrocknen können Sie Ihr Wollstück in ein trockenes Handtuch wickeln. Danach ziehen Sie es in Form und legen es flach auf ein weiteres Handtuch.

Darf die Wolle in den Trockner, trocknen Sie es mit Kaltluft und im niedrigen Schongang.

Die schnelle Soforthilfe

Haben Sie Fusseln auf Ihrem Wollpullover gebildet, können Sie mit einem Fusselrasierer oder Fusselkamm die losen Härchen lösen. Sie sind nämlich schuld an den Knötchen.

Gegen schnelle Fleckenentfernung weichen Sie Ihre Wollkleidung keinesfalls ein oder versuchen Sie den Fleck herauszubürsten. Tupfen Sie Shampoo auf den Fleck und dann ab in die Waschmaschine.

Foto: shutterstock/Goodluz

Produkte zu diesem Beitrag

3 Produkte
Empfehlung
Woolite Waschmittel Wolle & Feines
603616_badge

Woolite Waschmittel Wolle & Feines

25 Wl.
0,20 pro 1 Wl.
4,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Ecover Woll- und Feinwaschmittel
603616_badge

Ecover Woll- und Feinwaschmittel

22 Wl.
0,18 pro 1 Wl.
3,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Raid Mottenschutz-Papier Blumige Frische

Raid Mottenschutz-Papier Blumige Frische

12 Stk.
0,25 pro 1 Stk.
2,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE