Einfach mal Füße hoch! Das Putzmuffel-Programm

Keine Lust auf Sommer-Putz? Mit diesem Mini-Programm erledigen Sie den Haushalt im Nu.

Sommerliche Putzmuffel bringen Ihren Haushalt auch ohne Putzfrau und stundenlanges Wohnungsputzen zum Glänzen. Putztipps für all jene, die lieber im Strandbad liegen, als den Besen zu schwingen. Wie 15 Minuten am Tag schon wahre Ordnungs-Wunder vollbringen. Und danach geht’s ab zum See.

Multi Tasking für Faule

Nutzen Sie Ihre Zeit! So können Sie etwas während dem Duschen bereits die Duschtasse putzen: Entfernen Sie Haare aus dem Ausfluss, schrubben Sie mit einem Tuch über die Armaturen, ziehen Sie das Wasser nach dem Duschen von der Duschwand ab und spülen Sie kurz die Wanne mit Wasser aus. Im Handumdrehen glänzt so Ihre Badezimmer wieder.

Klein anfangen

Ganze Putztage wirken demotivierend. Planen Sie einfach jeden Tag etwas 15 Minuten ein – zum Beispiel vor dem Frühstück oder nach der Arbeit, bevor Sie ins Strandbad gehen. Sie werden staunen, wie Ihr Zuhause nach 15 Minuten effektiver Arbeit wieder strahlt.

Die Wirkung macht's

Vor lauter Chaos keinen Plan? Beginnen Sie mit Ihrer Putzeinheit dort, wo Sie in kürzester Zeit am meisten bewirken können. Das motiviert. Wenn ein Raum unordentlich ist, räumen Sie zuerst den Fußboden auf. Ein ordentlicher Fußboden wirkt Wunder und lässt den Haushalt sofort ordentlicher wirken.

Selbstheilungskräfte nutzen

„Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen?“. Nicht immer! Denn: Angebrannte Pfannen und verkalkte Duschköpfe säubern sich über Nacht quasi von alleine. Langes Schrubben war gestern.

Auf verkrustete Pfannenböden zum Beispiel ein bisschen Zitronen- oder Orangesaft oder auch Backpulver oder Essig träufeln – einwirken lassen – drüberwischen und fertig. Verkalkte Brauseköpfe werden über Nacht in einen Kalkreiniger oder Essig gelegt. Zum frühmorgendlichen Duschen glänzen sie dann wie neu.

Einfach mal weg

Ordnen Sie Ihr Chaos nicht immer nur, verstecken Sie Ihre Sachen nicht in Kästen oder Laden – sondern misten Sie mal rigoros aus. Was vermissen Sie nicht, was haben Sie schon lange nicht mehr benötigt? Danach fällt das Ordnung halten garantiert leichter. 

Alles hat seinen Platz

Ordnung halten ist einfacher als Ordnung machen: Räumen Sie benutzte Gegenstände sofort nach dem Gebrauch wieder an ihren Platz zurück. Machen Sie dies zur Gewohnheit, das spart jede Menge Hausarbeit.

Produkte zu diesem Beitrag

3 Produkte

KOMMENTARE