Hilfe bei vermehrtem Spucken und Aufstoßen

Aptamil ProExpert AR ist ein diätetisches Lebensmittel speziell für Babys mit Reflux.

Speikinder sind Gedeihkinder

Dieses Sprichwort ist bereits seit Generationen überliefert, und auch nach heutigem Stand der Wissenschaft ist viel Wahres dran. Viele Babys neigen nach den Mahlzeiten dazu, einen Teil der Milch wieder auszuspucken. Dies hat physiologische Gründe: die Speiseröhre ist noch relativ kurz, der Schließmuskel zwischen Speiseröhre und Magen noch unreif, flüssige Nahrung kommt eher wieder hoch als feste, die überwiegend horizontale Lage begünstigt den Rückfluss zusätzlich.

Gut zu wissen!

2 von 3 Säuglingen spucken einen Teil der Nahrung wieder aus. In 95 Prozent aller Fälle ist dieser sogenannte Reflux (= das Zurückfließen von Mageninhalt in die Speiseröhre) völlig harmlos. Es ist somit bei diesen Kindern keinerlei medikamentöse Behandlung nötig.

 

Tipps!

  • Versuchen Sie, die (Still-)Mahlzeiten auf kleinere Einheiten pro Tag aufzuteilen. Sehr hungrige Babys neigen dazu, besonders hastig zu trinken.
  • Lassen Sie das Baby während der Mahlzeit zwischendurch aufstoßen.
  • Halten Sie Ihr Kind nach dem Füttern aufrecht – das berühmte Bäuerchen gelingt so am besten und verhindert späteres Spucken.

Bitte wenden Sie sich an Ihre Kinderärztin/ Ihren Kinderarzt, wenn die Beschwerden bei Ihrem Baby dennoch länger als ein paar Tage anhalten.

Wie können Sie häufiges Spucken bei Ihrem Baby reduzieren?

Wenn Ihr Kind nach den Still- oder Fläschchen- Mahlzeiten spuckt, sich aber ansonsten gut entwickelt, können Sie ganz beruhigt sein. Meist hört das Spucken nach etwa sechs Monaten von ganz alleine wieder auf, sobald der obere Magen-Schließmuskel stark genug ist. Das Andicken der Nahrung kann im Falle von häufigem Spucken hilfreich sein. Die sämigere Konsistenz lässt die Milch eher im Magen verweilen, ein Zurückfließen in die Speiseröhre wird reduziert. Bewährt hat sich zum Andicken die natürliche Zutat Johannisbrotkernmehl, die man sowohl abgepumpter Muttermilch als auch herkömmlicher Säuglingsnahrung zusetzen kann.

Vorsicht!

Die Bauchlage ist beim Säugling unter 1 Jahr nicht zu empfehlen – auch wenn er viel spuckt. Bevorzugen Sie daher für Ihr Baby zum Schlafen die Rückenlage. 

Unsere Lösung für Fläschchenbabys, die übermäßig viel spucken: Aptamil ProExpert AR (Anti-Reflux) Komplettnahrung

Aptamil ProExpert AR Komplettnahrung wurde speziell für Fläschchenbabys entwickelt, die übermäßig viel spucken. Seine besondere Rezeptur mit dem natürlichen Quellstoff Johannisbrotkernmehl hat sich bei vermehrtem Aufstoßen sehr gut bewährt. Dieser Quellstoff macht die Nahrung besonders sämig und erschwert dadurch den Rückfluss vom Magen in die Speiseröhre. Johannisbrotkernmehl hat gegenüber anderen Quellstoffen wie z.B.Stärke den Vorteil, dass es in Gegenwart von Magensaft sämiger bleibt. Aptamil ProExpert AR Komplettnahrung kann von Geburt an zur ausschließlichen Ernährung oder zur Zwiemilch-Ernährung (wenn nicht ausschließlich gestillt wird) verwendet werden.

Eigenschaften

  • Enthält den natürlichen Quellstoff Johannisbrotkernmehl
  • LCPs – langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren → diese sind besonders in den ersten Lebensmonaten wichtig, da sie dann noch nicht ausreichend selbst gebildet werden können

 

Stillen ist das Beste für Ihr Baby, denn Muttermilch versorgt das Baby mit allen wichtigen Nährstoffen in genau abgestimmter Menge.
Aptamil ProExpert AR Komplettnahrung und Aptamil ProExpert AR Andickungsmittel sind diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diäten). Deshalb sprechen Sie bitte erst mit Ihrem Kinderarzt, wenn Sie eines dieser Produkte verwenden möchten.
Nur unter ärztlicher Kontrolle zu verwenden.
Aptamil ProExpert AR Komplettnahrung ist zur ausschließlichen Ernährung von Säuglingen geeignet. Aptamil ProExpert Andickungsmittel kann vom ersten Fläschchen zur ergänzenden Ernährung verwendet werden.
Bitte verwenden Sie Aptamil Proexpert AR Komplettnahrung nicht zusammen mit Aptamil Proexpert AR Andickungsmittel. Das Spucken und Aufstoßen sollte mit Verwendung von Aptamil Proexpert Komplettnahrung zurückgehen. Ist dies nicht der Fall, wenden Sie sich erneut an Ihren Kinderarzt.

Produkte zu diesem Beitrag

1 Produkt

KOMMENTARE