Anti-Aging für den Körper

Von Kopf bis Fuß jugendlich bleiben: Tipps worauf Sie achten sollten.

Ein junges Paar, das gemeinsam ins Meer blickt Gesunde Haut, volle Haare, Fitness und Lebensfreude: Das strahlt Jugendlichkeit aus!

Die Alterung eines jeden Menschen ist nur teilweise in den Genen festgelegt. Zum Glück gibt es Faktoren, die den Alterungsprozess verlangsamen und die Sie beeinflussen können! Wichtig dabei: An einer gesunden Lebensweise kommen Sie nicht vorbei. Achten Sie also auf genügend Schlaf, vernünftige Essgewohnheiten, machen Sie regelmäßig Bewegung an der frischen Luft, rauchen Sie nicht. Nicht zuletzt spielt auch der Sonnenschutz eine wichtige Rolle in Ihrem persönlichen Rundum-Anti-Aging-Programm. Denn Anti-Aging gilt nicht nur für das Gesicht. Um jugendlich zu bleiben, kümmern Sie sich um Haut, Haare, körperliche und mentale Fitness.

Empfehlung
First Skinlab Decollete & Neck Creme
601424_badge

First Skinlab Decollete & Neck Creme

80 ml
48,75 pro 100 ml
39,00 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Falten am Hals bekämpfen

Wenn Sie Ihr Gesicht pflegen, vergessen Sie nicht die Haut an Ihrem Hals. Diese ist sehr dünn und wird den ganzen Tag mit dem Kopf mitbewegt. Leider ist dem Hals das Alter daher oft sogar früher als dem Gesicht anzusehen. 

Auch am Dekolleté ist die Haut dünn und neigt daher zu Trockenheit. Und trockene Haut bildet schneller Fältchen. Den untrüglichen Anzeichen des Alterns wie Falten am Hals und Fältchen am Dekolleté kann man aber leicht entgegenwirken.

Verteilen Sie die Gesichtscremes, die Sie verwenden, auch auf der Haut am Hals und am Dekolleté. Lassen Sie vor allem in der Nacht eine reichhaltige Creme einziehen. Verwöhnen Sie Ihre Haut am Hals ab und zu mit einer Gesichtsmaske. Wenn Sie die Haut zusätzlich nach der Pflege sanft massieren oder darüber streichen, können Sie für noch mehr Durchblutung und Elastizität der Haut sorgen. Leichte Zupfmassagen haben den selben Effekt.

Hier finden Sie weitere Tipps für ein straffes Dekolleté >>

Empfehlung
lavera Anti-Age Handcreme Cranberry & Arganöl
601521_badge
790727_badge

lavera Anti-Age Handcreme Cranberry & Arganöl

75 ml
5,27 pro 100 ml
3,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Arbeit, Schmutz und ständiges Händewaschen

Besonders strapaziert wird die Haut an den Händen: Sie ist täglich Belastungen wie Haus- und Gartenarbeit, trockener Luft, Kälte oder Hitze und ständigem Händewaschen ausgesetzt. Außerdem befindet sich die Haut an den Händen fast immer direkt im Sonnenlicht. Das Ergebnis ist trockene Haut, Pigmentflecken, faltige und müde aussehende Haut!

Um Ihre Hände vor Schmutz oder Reinigungsmitteln zu schützen, sollten Sie bei der Hausarbeit immer Handschuhe tragen. Verwenden Sie Handcreme mit UV-Filter – das beugt den „Altersflecken“ vor. Regelmäßiges Handpeeling und die anschließende Pflegecreme sorgen für zarte Haut und versorgen sie mit Feuchtigkeit. Bei einer Handmassage beziehen Sie am besten gleich Ihre Finger, Fingernägel und das Nagelbett mit ein. Diese Massage ist übrigens für Ihren ganzen Körper eine Wohltat: Denn auch auf den Händen befinden sich Reflexzonen, die Sie so aktivieren können.

Tragen Sie nachts eine besonders reichhaltige Creme auf. Wenn Sie darüber Baumwollhandschuhe anziehen, kann die Creme ihre Wirkung voll entfalten.

Hier gibt's noch mehr Tipps für gepflegte Hände >>

2 Produkte

Anti Aging für die Haare

Dünnes, glanzloses Haar – auch dem Haar merkt man das fortschreitende Alter an. Daher sollten wir ihm viel Zeit zur Pflege gönnen, damit es dicht, glänzend und schwungvoll bleibt. Beginnen Sie ab dem Alter von 30 Jahren mit der Anti-Age-Vorsorge fürs Haar: Die Pflegeprodukte enthalten oft die gleichen Wirkstoffe wie für die Haut, wie zum Beispiel Sheabutter, Arganöl und Antioxidantien, die für Kraft, Schwung und Geschmeidigkeit sorgen. Im Sommer leistet Sonnenschutzspray für die Haare gute Dienste. So bleiben Farbe und Glanz erhalten.

Die richtige Anti-Age Pflege stimuliert auch die Kopfhaut: Im Laufe der Jahre funktioniert die Versorgung der Haarwurzeln in der Kopfhaut nicht mehr so gut und das Haar erscheint dünner. Stärkende Pflanzenauszüge in Elixieren und Kuren regen die Zirkulation und die Zellteilung in den Haarwurzeln an.

Bewegung und Entspannung im Anti-Aging-Programm

Jugendlichkeit ist auch eine Sache der Ausstrahlung: Dazu gehören neben Haut und Haaren eine sportliche Figur, Fitness, Aktivität, aber auch eine gewisse Gelassenheit und Ausgeglichenheit.

Sport und Bewegung helfen nicht nur, die Hautalterung zu verlangsamen. Sie sorgen auch für straffe Haut und helfen, die Figur zu bewahren. Denn ab dem Alter von 30 Jahren wird bereits langsam Muskelmasse ab- und Fett aufgebaut. Dagegen können Sie leicht steuern: Einerseits bauen Sie mit Krafttraining wieder Muskeln auf, andererseits hilft Ihnen gemäßigtes Ausdauertraining, den Stoffwechsel in Schwung und damit die Zellen jung zu erhalten.

Bewegung ist auch der ideale Ausgleich zum Arbeitsalltag. Zum Ausgleich gehört aber nicht nur körperliches Training, sondern auch mentales Training. Fordern Sie Ihr Gedächtnis heraus! Lernen Sie Neues, seien Sie kreativ, beschäftigen Sie all Ihre Sinne. Ob Meditation oder Entspannungsübungen, viele Techniken und Anti-Stress Programme helfen Ihnen, entspannt, gelassen und optimistisch zu bleiben. 

Bild: dm

Produkte zu diesem Beitrag

4 Produkte

KOMMENTARE