Blasenfrei über Stock und Stein

Blasen, müden und wunden Füßen beim Wandern vorbeugen.

Blasen an den Füßen vermeiden und Wanderschuhe auslüften. Wichtig: Wanderschuhe zwischendurch auslüften lassen, um Blasen zu vermeiden.

Die schönste Wandertour ist verdorben, wenn der Schuh drückt. Beugen Sie müden Füßen und Blasen vor – so einfach geht’s:

Das passende Schuhwerk

Wer bequem und blasenfrei wandern will, achtet auf das richtige Schuhwerk. Das beginnt bei der Beratung: Lassen Sie sich genügend Zeit, um die passenden Wanderschuhe zu finden. Die Ferse muss gut fixiert sein und darf nicht hin- und herrutschen. Wichtig sind möglichst wasserfeste Schuhe, weil trockene Füße weniger blasenanfällig sind. Beim Wandern die Schuhe dann nicht zu fest schnüren.

Für ein bequemes Gefühl sorgen

Neben den richtigen Wanderschuhen sorgen spezielle, atmungsaktive Wandersocken für ein bequemes Fußgefühl beim Wandern. Sie polstern, isolieren, sorgen für weniger Reibung und transportieren den Schweiß ab. Am besten eigenen sich Socken aus Funktionsmaterial. Außerdem müssen die Socken faltenfrei sitzen, um das Blasenrisiko zu senken. Nicht vergessen: Reservesocken mitnehmen, denn auf verschwitzten, feuchten Socken haben Blasen mehr Chance als auf trockenen. Es soll ein bisschen mehr Komfort sein? Einlegesohlen garantieren einen guten Sitz im Schuh und schützen vor Blasenbildung.

Der Fußhaut Gutes tun

Gut gepflegte Füße sind widerstandsfähig. Wer empfindlich ist, verwendet am Abend vor dem Wandern eine fettige Creme, um die Haut zu schützen. Bewährt hat sich zum Beispiel Melkfett. Wer besonders akribisch vorbeugen möchte, benutzt schon vor dem Wandern spezielle Blasenpflaster. Sie unterstützen die natürliche Heilung des Körpers und schützen vor Druck und Schmerz.

Den Füßen Pausen gönnen

Das tut nicht nur Ihnen gut, sondern auch Ihren Füßen: regelmäßige Auszeiten vom Gehen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Schuhe und Socken auszuziehen und barfuß zu rasten. So können die Wanderutensilien trocknen und Blasen haben es schwerer.

Müde Füße?

Um die Füße auch bei mehrtägigen Touren in Schuss zu halten, gibt es viele kleine Helferlein: Fußdeos und Schuhpuder sorgen für einen angenehmen Geruch, Fußbäder bringen Entspannung, Fußcremen und Fußbutter machen müde Füße wieder munter. Sobald Sie kleine Druckstellen verspüren: Pause einlegen, Socken trocken lassen, Füße mit Blasenpflaster versorgen.

Blase am Fuß, was tun?

Zuerst: Die Blase säubern, trocknen und desinfizieren. Dann muss die Wunde abgedeckt werden, zum Beispiel mit einem Blasenpflaster. Wichtig ist, es faltenfrei auf die Haut zu kleben, damit nicht wieder zu viel Reibung entsteht. Die nächsten Tage heißt es dann: rasten und warten, bis sich die Haut erholt hat.

Foto: shutterstock/michaeljung

Produkte zu diesem Beitrag

4 Produkte
Empfehlung
Compeed Anti-Blasen Stick
603616_badge

Compeed Anti-Blasen Stick

10 ml 6,15 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Scholl Feuchtigkeitsspendender Fußbalsam Papaya

Scholl Feuchtigkeitsspendender Fußbalsam Papaya

75 ml
6,60 pro 100 ml
4,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Balea Fußdeo
601421_badge

Balea Fußdeo

125 ml
2,28 pro 100 ml
2,85 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Scholl Velvet smooth Verwöhnendes Fussbad

Scholl Velvet smooth Verwöhnendes Fussbad

150 ml
5,30 pro 100 ml
7,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE