Gesichtsreinigung: Mit allen Wassern gewaschen

Das Gesicht richtig reinigen - Tag für Tag. Plus: Video-Tutorial mit Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Gesichtsreinigung ist die Basis gepflegter Haut.

Gesichtsreinigung ist das A und O der Hautpflege. Ein von sämtlichen Unreinheiten befreites Gesicht gilt als Basis für eine schöne, gepflegte Haut. Vor allem wer sich regelmäßig schminkt, sollte sein Gesicht täglich und gewissenhaft reinigen. Und zwar nicht nur abends, sondern auch in der Früh nach dem Aufstehen – immerhin sondert die Haut auch beim Schlafen Schweiß ab.

Gesichtsreinigung: In wenigen Schritten zum sauber gepflegten Gesicht.

Alles über die richtige Gesichtsreinigung

Bei den vielen unterschiedlichen Reinigungsprodukten mag sich manch einer die Frage stellen: Was davon passt am besten zu mir? Und: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Reinigungsmilch und Gesichtswasser? Hier erfahren Sie alles, was Sie für die tägliche Gesichsreinigung wissen müssen:

Was bedeutet eigentlich pH-neutral?

Die Haut des Menschen ist leicht sauer, der pH-Wert liegt bei ungefähr 5,5. Dieser Säuremantel schützt die Haut, etwa vor Krankheitserregern. Die meisten Seifen sind für die Gesichtsreinigung nicht geeignet, weil sie die Säureschicht zerstören. Produkte mit dem Zusatz „pH-hautneutral“ sind hingegen genau auf die Haut abgestimmt.

Gesichtsreinigung auf Wasser- oder Ölbasis

Grundsätzlich unterscheidet man zwei Arten von Reinigungsmitteln fürs Gesicht: auf Wasser und auf Öl basierende Produkte. Auf der Basis von Wasser hergestellt werden zum Beispiel Seifen und synthetische Detergenzien. Zweitere haben den Vorteil, dass sie auf den pH-Wert der Haut eingestellt werden können. Sie wirken stark entfettend und haben eine hohe Reinigungswirkung. Zu empfehlen sind sie allerdings nur für normale und Problemhaut, nicht aber für trockene Haut.

Der Unterschied zwischen Reinigungsmilch und Gesichtswasser

Reinigungsmilch ist – wie der Name sagt – zum Reinigen der Haut da. Sie basiert auf Öl, entfernt Verschmutzungen und kann leicht abgespült werden. Die milchig-trübe Flüssigkeit wird auf Gesicht, Hals und Dekolleté verteilt und mit einem Wattebausch und lauwarmen Wasser entfernt.

Gesichtswasser hingegen soll die Haut nachreinigen, erfrischen und tonisieren. Es besteht hauptsächlich aus destilliertem Wasser. Es löst keine fetthaltigen Substanzen wie Make-Up oder überschüssiges Hautfett – dafür ist die Reinigungsmilch zuständig. Je höher der Alkoholgehalt, desto desinfizierender und reinigender die Wirkung. 

Fazit:

  • Tägliche Gesichtsreinigung ist das A und O gepflegter Haut.
  • Zum Reinigen eignen sich Reinigungsmilch, Reinigungsgel, Reinigungsöl oder –creme. Wichtig ist, auf den Hauttyp abgestimmte Produkte zu verwenden.
  • Zum Tonisieren und Erfrischen verwendet man Gesichtswasser.
  • Statt herkömmlichen Seifen lieber milde, pH-neutrale und rückfettende Seifen verwenden. 
  • Tipp: Eine gründliche Gesichtsreinigung ist nur die eine Seite der Medaille. Erst die richtige Tages- und Nachtcreme komplettieren die tägliche Gesichtspflege.

Foto: shutterstock/108500021; Video: bluforce

Produkte zu diesem Beitrag

4 Produkte
Empfehlung
alverde Reinigungsmilch Bio-Wildrose
601421_badge

alverde Reinigungsmilch Bio-Wildrose

200 ml
1,23 pro 100 ml
2,45 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
bebe Young Care Waschgel & Augen Make-Up Entferner
603616_badge

bebe Young Care Waschgel & Augen Make-Up Entferner

150 ml
2,63 pro 100 ml
3,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Nivea -3in-1 Pflegende Reinigungstücher
603616_badge

Nivea -3in-1 Pflegende Reinigungstücher

25 Bl. 1,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
lavera Basis Sensitiv 2in1 Reinigungsmilch
601521_badge

lavera Basis Sensitiv 2in1 Reinigungsmilch

125 ml
4,76 pro 100 ml
5,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE