Abdecken: Makellos schöne Haut zaubern

Mit den richtigen Make-Up-Tricks kaschieren Sie Rötungen, Pickel und Augenringe im Gesicht.

Abdecken richtig gemacht Abdecken richtig gemacht

Die perfekte Grundlage für einen schön geschminkten Look ist ein ebenmäßiger Teint. Und genau da liegt die Herausforderung: Viele Frauen haben mit unreiner Haut, Rötungen oder Augenringen zu kämpfen. Gut, dass sich unerwünschte Hauterscheinungen mit Make-Up, Abdeckstift und Co. fast unsichtbar machen lassen.

Schritt für Schritt zu makellosem Teint

Bevor Sie eine Grundierung auflegen, reinigen Sie die Haut gründlich und tragen Sie eine Tagespflege auf. Die Creme ein paar Minuten einwirken lassen, damit sich die Textur nicht mit dem Make-Up vermischt.

Unverzichtbares Werkzeug beim Abdecken ist ein Concealer oder Korrekturstift. Klopfen Sie diesen auf die betroffenen Hautstellen sanft ein, bevor Sie das Make-Up auflegen. Möchten Sie nur Kleinigkeiten verstecken, tragen Sie den Concealer erst nach der Grundierung punktuell auf.

Beim Make-Up gilt: Je fester und cremiger es ist, desto besser ist seine Deckkraft. Achten Sie beim Kauf deshalb auf die Auslobung am Produkt - gut deckende Make-Ups sind in der Regel auch als solche gekennzeichnet. Eine sehr hohe Deckkraft bieten sogenannte Camouflage Make-Ups.

Wer kaschieren möchte, neigt oft dazu, die Grundierung zu dick aufzutragen. Damit werden die optischen Makel aber noch stärker hervorgehoben. Verwenden Sie Ihre Foundation also sparsam und achten Sie auf sanfte Übergänge zu Ohren und Hals.

Puder als abschließendes Finish fixiert das Make-Up, saugt überschüssigen Talg auf und mattiert den Teint. Transparenter Puder ist zwar für jeden Hautton geeignet, deckt aber nicht. Möchten Sie die Deckkraft Ihres Make-Ups erhöhen, verwenden Sie also getönten Puder.

Tarnmanöver bei Rötungen und Pickeln

Entscheidend für einen erfolgreichen Pickel-Abdeckversuch ist, dass die Rötung der betroffenen Stelle farblich neutralisiert wird: Dafür eignen sich grüne Concealer. Keine Sorge: Die Farbe verschmilzt sofort mit der Haut. Neigen Sie zu fettiger Haut, verwenden Sie ölfreies Make-Up. Viele Foundations und Coversticks wurden speziell für unreine Haut entwickelt und enthalten auch antibakterielle Wirkstoffe.

Spezialfall: Augenringe wegzaubern

Um dunkle Schatten und Augenringe abzudecken, braucht es Spezialisten wie Concealer und Coverstick. Schimmern Ihre Augenringe grünlich, greifen Sie am besten zu einem Korrektor in Rosa, gelbliche Concealer hingegen neutralisieren bläulich-violette Schatten. Sind Ihre Augenringe nicht stark ausgeprägt, reicht auch ein Coverstick, der eine Nuance heller als Ihr Make-Up ist. Tragen Sie Concealer um die Augen sehr sparsam auf, damit sich nichts in kleinen Fältchen absetzt. 

Foto: shutterstock/vgstudio

Produkte zu diesem Beitrag

5 Produkte

KOMMENTARE