Anleitung: romantischer Look

Natürliche Schönheit wird mit zarten Tönen unterstrichen.

Natürliche Schönheit kann dezent mit zarten Tönen unterstrichen werden.

Ein Make-up, das die natürliche Schönheit mit zarten Tönen unterstreicht. Für jene Tage, an denen man Gedanken sammelt, neue Wünsche fasst und Luftschlösser baut.

Das Make up auf einen Blick

  • glänzender hellbrauner Lidschatten sorgt für einen frischen Frühlingslook
  • Lippen rosé oder braun/nude schminken

Wichtig ist hier eine frische strahlende Grundierung, die den natürlichen Look unterstreicht. Die Farbe des Make-ups sollte identisch mit dem natürlichen Hautton sein – diesen am besten am Hals testen. Wer fettige Haut hat greift am besten zu mattierendem Puder.

Schritt 1

Die Wangen mit einem Hauch Rouge bestäuben. Puderrouge ist für jeden Hauttyp ideal und lässt sich leicht verarbeiten. Nehmen Sie mit einem Pinsel etwas Puder auf und streichen es sanft entlang der Wangenknochen.

Schritt 2

Als Highlight mit einem großen Pinsel etwas Schimmerpuder über das Rouge geben. Das verleiht einen zarten Glow und intensiviert außerdem den Rougeton.

Schritt 3

Das Oberlid mit nudefarbenem Lidschatten betonen. Soll die Farbe lange halten, muss das Lid absolut trocken sein. Ein breiter Lidschattenpinsel eignet sich für so einen flächigen Auftrag besonders gut. Um die Haltbarkeit zu optimieren, ist eine Lidschatten-Basis ideal – diese wird sorgfältig eingeklopft.

Schritt 4

Die Wimpern leicht tuschen.

Schritt 5

Die Lippen mit pflegendem Balsam verwöhnen und in Rosé oder Nude Tönen schminken. Und weiter träumen.

Sergej Benedetter empfiehlt:

Bei Lippenfältchen oder sehr trockenen Lippen lieber einen cremigen statt matten Lippenstift wählen. Dann bleiben die Lippen geschmeidig und wirken schön gepflegt.

Produkte zu diesem Beitrag

1 Produkt

KOMMENTARE