Kreativer Kopf entwickelt neue dm-Frisuren

Helmut Maier leitet das dm Kreativteam. Im Interview verrät er aktuelle Frisurentrends.

Aufsehenerregende Looks müssen erst einmal entwickelt werden. Bei dm ist Helmut Maier, Hairdresser of the Year 2013, für die Kreation neuer Frisuren und die Qualitätssicherung in den dm friseurstudios zuständig. Ein kurzes Interview über die Stylingtrends im Herbst-Winter 2014/2015 und die Idee hinter der neuen, exklusiven dm-Frisurenkollektion:

Kreative Köpfe: das Kreativteam des dm friseurstudios
Das Kreativteam des dm friseurstudios

"Moderne Stylings für dich und mich"

Welche Frisuren liegen im Herbst-Winter 2014/2015 im Trend? 

Der „Undone-Look“ aus dem Sommer ist auch im Herbst und Winter aktuell. Aber in der kalten Jahreszeit geht es mehr in Richtung „Undone-Glamour-Look“. Das heißt: Wilde Locken - ja , aber etwas glamouröser und gezähmter. Deshalb werden die Schnitte wieder mehr gestuft. Auch klassische Schnitte wie der Bob liegen nach wie vor im Trend. Bei den Farben sind kühle Braun-, Rot- und Beigetöne angesagt. 

Sie kreieren mit Ihrem Kreativteam zwei Mal pro Jahr exklusive dm Frisuren- und Make-up-Trends. Was ist die Idee hinter der aktuellen Kollektion Herbst-Winter 2014/2015? 

Die Friseurbranche ist sehr schnelllebig, Trends und Innovationen kommen und gehen schnell. Wir wollten keine abgefahrene Kollektion, sondern moderne Stylings für dich und mich. 

Werden bei dm neben Lehrlingen auch gelernte Stylisten gesucht?

Ja, absolut! Wir freuen uns immer über Anfragen und Bewerbungen von kreativen Menschen – vom Lehrling bis zum bereits ausgebildeten Stylisten. Wichtig ist eine Leidenschaft für Haare, Make-up und Styling. dm kann vieles bieten und die gesicherten Rahmenbedingungen machen den Kopf frei, um sich ganz auf die Arbeit und die Kunden zu konzentrieren. Neben fachlicher Weiterbildung wird auch viel für die Persönlichkeitsentwicklung der Mitarbeiter getan.

Zur Person:
Helmut Maier, Hairdresser of the Year 2013, ist bei dm drogerie markt als Qualitätsmanager für die dm friseurstudios zuständig. Damit ist er für die Weiterentwicklung des Ausbildungsangebots in den knapp 200 dm friseurstudios verantwortlich. Mit seinem Kreativteam aus 29 Stylistinnen und Kosmetikerinnen kreiert er zwei Mal im Jahr exklusive dm-Frisuren.

Produkte zu diesem Beitrag

1 Produkt

KOMMENTARE