Erstes Date: Ein Make-Up zum Verführen

Schminktipps für den Valentinstag. So wickeln Sie Ihren Schwarm um den Finger.

Erstes Date: Worauf Sie beim Make-Up achten sollten. Zeigen Sie beim ersten Date Ihre natürliche Schönheit.

Das Herz rast, der Puls steigt: Das erste Date steht bevor. Vor diesem wichtigen Ereignis kreisen unzählige Fragen in den Köpfen der Frauen: Wo treffen wir uns? Was ziehe ich an? Wie verabschieden wir uns? Damit der erste Eindruck ein Erfolg wird, sollte auch das Make-Up zum Anlass passen.

Ein verführerischer Augenaufschlag verzaubert

Männer schauen den Frauen zuerst in die Augen – oder so. Daher sollte der Fokus auf das Augen-Make-Up gelegt werden. Für einen verführerischen Augenaufschlag kann ruhig eine Mascara-Schicht mehr aufgetragen werden. Ein feiner, schwarzer Lidstrich lässt die Wimpern zudem voller wirken.

Trifft man sich am Abend in einer schicken Bar, wirken Smokey-Eyes besonders sexy. Findet das Date am Tag statt, lieber ein dezentes Augen-Make-Up verwenden. Verzaubern Sie Ihre Begleitung mit Ihrer natürlichen Schönheit. Nude-Farben eignen sich dazu besonders gut. Zusätzlich sollte das Make-Up stets zur Augenfarbe passen.

 

Ein bezaubernder Kussmund verführt

Werden die Augen stark betont, sollten die Lippen in den Hintergrund treten. Sanfte, roséfarbene Lippenstifte oder ein transparenter Lipgloss können aber durchaus verwendet werden. Natürliche Lippen sind übrigens bei Männern sehr beliebt.

Ganz wichtig für das erste Date sind weiche, gepflegte Lippen. Wer weiß, vielleicht endet das Date mit einem Kuss? Deshalb die Lippen am Abend vor dem Date noch schnell peelen und anschließend eine reichhaltige Lippenpflege verwenden.

Empfehlung
Labello Lip Butter Original
603616_badge

Labello Lip Butter Original

16,7 g 1,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Darauf kommt es außerdem an:

Der Treffpunkt:

Das erste Date dient dazu, sich gegenseitig kennenzulernen. Dafür empfiehlt sich ein nettes Lokal, wo man sich ohne laute Musik gut unterhalten kann. Ein Kino-Date ist zwar sehr beliebt, bietet aber wenig Zeit für Gespräche.

Das Gesprächsthema:

Natürlich will man möglichst viel vom anderen erfahren. Daher sollte man nicht nur aufmerksam zuhören sondern auch gezielt Fragen stellen. Ideale Themen sind Urlaub, Konzerte, Filme, Bücher und der Job im Allgemeinen. Standpunkte zu Politik, Sexualität, berufliche Fachbereiche und Ehevorstellungen sollten besser für weitere Treffen aufgespart werden. Telefonieren und SMS schreiben sollten zumindest beim ersten Date tabu sein.

Die Signale:

Wer sich gut unterhält, drückt das mit seiner Körpersprache ohnehin aus. Wichtig ist nur, nicht allzu passiv zu sein. Das Gegenüber freut sich über Feedback wie zum Beispiel ehrlich gemeinte Komplimente.

Die Verabschiedung:

Machen Sie sich über die Verabschiedung nicht zu viele Gedanken. Eine Umarmung, Küsschen auf die Wange oder sogar ein Kuss? – Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Auch ein missglücktes Date sollte man mit Stil und Höflichkeit beenden. „Wir hören uns“ sollte man wirklich nur sagen, wenn man interessiert ist. Sonst ehrlich anmerken, dass es einfach nicht gepasst hat. Der andere hat das Recht zu wissen woran er ist. 

Foto: Shutterstock/gpointstudio

Produkte zu diesem Beitrag

3 Produkte
Empfehlung
Labello Lip Butter Original
603616_badge

Labello Lip Butter Original

16,7 g 1,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Empfehlung
Garnier BB Cream Hautklar Hell

Garnier BB Cream Hautklar Hell

50 ml
19,90 pro 100 ml
9,95 €
inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

KOMMENTARE