Sommer-Traumpaar: Make-Up und Sonnencreme

Pflege, Schutz und ein perfekter Teint? Mit diesen 3 Tipps können Sie alles haben.

Zuerst die Sonnencreme, dann das Make-Up Damit im Sommer nichts glänzt oder verläuft: Loser Puder fixiert das Make-Up

Die heiße Sommersonne ruft nach einem Sprung ins kühle Wasser – und einem Make-Up, das alles mitmacht! Wer am Strand oder im Freibad auf Schminke nicht verzichten möchte, muss zuerst an den richtigen Schutz denken. Einmal eingecremt macht wasserfestes Make-Up den Teint perfekt. 3 Tipps für Ihr Sommer-Make-Up.

Zuerst der Schutz, dann das Styling

Für einen kurzen Stadtbummel ist sie ausreichend: Eine Tagescreme mit Lichtschutz-Faktor. Wer es sich aber im Freibad, am See oder am Strand in der Sonne gut gehen lässt, braucht unbedingt eine Sonnencreme als Basis. Während Tagescremes meist einen LSF um die 15 bieten, sind Sonnencremes auch mit deutlich höherem Schutz erhältlich. Dieser ist nicht nur zur Vorbeugung von Sonnenbrand und Hautkrebs wichtig: Auch vorzeitiger Hautalterung, Falten und Pigmentflecken wird der Kampf angesagt.

Leichte Sonnencreme-Texturen fürs Gesicht

Fettige Sonnencremes haben im Gesicht nichts verloren. Schon bei den ersten Sonnenstrahlen verabschiedet sich das Make-Up, da es nicht den nötigen Halt auf der Haut finden kann. Zudem steht vor allem ölige und unreine Haut ganz und gar nicht auf fettige Cremes. Achten Sie deshalb auf besonders leichte Texturen beim Sonnenschutz. Sonnenfluids speziell für das Gesicht hinterlassen dank ihrer ultraleichten Formeln ein weiches Hautgefühl und dienen perfekt als Basis für ein leichtes Make-Up. 

Dezentes Make-Up statt Masken-Effekt

Ist der Sonnenschutz aufgetragen geht’s ans Schminken. Wie bei Sonnencreme gilt auch hier: Verwenden Sie leichte Texturen. Schweiß und Wasser können das Make-Up nämlich innerhalb kürzester Zeit fleckig aussehen lassen. Wasserfeste Mousse- oder Fluid-Make-Ups versprechen hier die besten Ergebnisse. Besonders gut halten Foundations, wenn man nach dem Auftragen zusätzlich Fixierpuder benutzt. 

Empfehlung: Kaum etwas ist unangenehmer als nach einem Sprung in den Pool mit fleckigem Make-Up aufzutauchen. Wasserratten, die kein Risiko eingehen möchten, müssen aber auf einen ebenmäßigen Teint nicht verzichten: Getöntes Sonnenfluid deckt Hautunreinheiten an Dekolleté und Gesicht wunderbar ab.

Foto: dm

Produkte zu diesem Beitrag

3 Produkte

KOMMENTARE