Fünf ultimative Stylingtipps vom Profi

Die häufigsten Fragen & Antworten aus der dm Beauty Academy.

Stylingtipps vom Profi in der dm Beauty Academy Top-Visagist Sergej Benedetter verrät dm Kundinnen in der dm Beauty Academy seine persönlichen Stylingtipps.

Wie klappt es mit kussechten roten Lippen? Und wie schminkt frau verführerische Smokey Eyes? Make-up-Beratung mal anders: Top-Visagist Sergej Benedetter war auch heuer wieder für die dm Beauty Academy im Einsatz. Im dm Online Shop Magazin beantwortet er die fünf meistgestellten Fragen der Teilnehmerinnen. Schminktipps und Stylingtipps aus erster Hand:

Make-up-Profi Sergej Benedetter verrät seine Stylingtricks.
Wer den Lidschatten auf die eigene Augenfarbe abstimmt, kann nicht viel falsch machen.

5 Fragen & Antworten rund um's Styling

1. Make-up, Puder oder beides?
Die Grundierung hängt vom Hautzustand ab. Puder ist nur bei fettiger Haut notwendig. Es absorbiert Fett und gibt der Haut einen matten Teint. Einen Concealer braucht nur, wer viele Unebenheiten auf der Haut hat. Er muss aber unbedingt denselben Farbton haben wie das Make-up. Was für jeden Hauttyp gilt: Vor der Grundierung die Haut zuerst gründlich reinigen, dann eine auf den Hauttyp abgestimmte Pflegecreme auftragen.

2. Wie finde ich die richtige Make-up-Farbe?
Passt das Make-up nicht zur Hautfarbe, wirkt es unnatürlich. Deshalb sollten Sie die Farbe des Make-ups Ihrem eigenen Teint anpassen. Dazu einfach ein bisschen Make-up auf dem Hals verteilen. Wenn zum natürlichen Farbton des Halses kein Unterschied mehr zu erkennen ist, haben Sie das passende Make-up gefunden. Am besten bei Tageslicht testen, weil künstliches Licht die Farben verfremden kann. Nicht vergessen: Jede Frau benötigt mindestens zwei Make-up-Töne. Im Sommer ist die Haut immerhin um einige Nuancen dunkler als im Winter.

3. Wie schminke ich Smokey Eyes?
Smokey Eyes leben vom Farbaufbau: Zuerst das Augenlid mit der helleren Nuance schminken. Dann mit dem dunkleren Ton derselben Farbe bis zur Lidfalte schattieren. Man darf sich ruhig trauen, großflächig und mandelförmig zu arbeiten. Also auch in Richtung Augenbrauen und am Unterlid Lidschatten auftragen. Der rauchige Look entsteht, wenn am Ende alle Übergänge mit einem Pinsel schattiert werden. Jetzt fehlt nur mehr eine voluminöse Wimperntusche. Ein Eyeliner ist kein Muss, bei Frauen mit großen Augen aber wirkungsvoll.

Bei der Beauty Academy werden dm Kundinnen mit Produkten von s.he stylezone geschminkt.
Jede Kundin erhält beim Workshop ein Styling-Sheet mit Schminktipps für den eigenen Typ.

4. Welche Farben passen zu mir?
Ich mache meinen Kundinnen im Beauty Workshop oft Farb-Vorschläge, die auf den ersten Blick ungewöhnlich wirken. Viele Frauen sind zuerst verwundert, dann überzeugt. Welche Farben zu einer Frau passen hängt unter anderem vom Typ und der Augenfarbe ab. Aber auch sehr stark von der eigenen Stimmung. Viele Frauen haben sich daran gewöhnt, immer dieselben Farben zu verwenden. Der Sinn des Workshops ist auch, andere Optionen aufzuzeigen und die Lust am Probieren neu zu entfachen.

5. Wie schminke ich die perfekten roten Lippen?
Ein Konturenstift lässt die Lippen exakter erscheinen. Außerdem lassen sich so Unregelmäßigkeiten kaschieren. Der Stift muss allerdings denselben Farbton wie der Lippenstift haben. Jetzt folgt der Lippenstift: Zuerst Unter-, dann Oberlippe schminken. Am präzisesten geht das mit einem Pinsel. Die Mundwinkel nicht vergessen, damit die Lippen gut verbunden wirken.

Mit diesen Kniffen hält Lippenstift am längsten:

• Ziehen Sie die Konturen nicht nur sondern füllen Sie sie auch mit dem Konturenstift aus!

• Tragen Sie mehrere Schichten Lippenstift auf! Dazwischen einfach mit einem Taschentuch abtupfen.

• Zum Fixieren ein Taschentuch in mehrere Lagen teilen. Eine Lage auf die Lippen legen und mit Pinsel und losem Puder leicht andrücken.

Produkte zu diesem Beitrag

6 Produkte

KOMMENTARE