Die dm Trendkollektion 2015

Das dm friseur- und kosmetikstudio startet mit 3 Trendwelten in den Frühling.

Trendfrisuren aus dem dm friseur- und kosmetikstudio Glamtastic, Bob-Art und Contradiction: Die neuen Trends aus dem dm friseur- und kosmetikstudio.

Das Kreativteam des dm friseur- und kosmetikstudios hat die neuen Einflüsse und Strömungen auf den internationalen Fashion-Events intensiv beobachtet und die wichtigsten Trends daraus abgeleitet. Das Ergebnis sind drei faszinierende Trendwelten:

Glamtastic: Feminine und glamouröse Trendfrisuren.
Der dm Trend Glamtastic: Feminin, glamourös und glänzend.

dm Trend Glamtastic

Die Haare: Unglaublicher Glanz und definierte Locken sorgen im wallenden Haar für Glamour ohne Gleichen. Dazu der faszinierende Schimmer satter Rosé-, Blond- und Brauntöne. Hinreißend und unüblich zugleich: aufgehellte Haarspitzen! Kunstvolles Flechtwerk wie texturierte Zöpfe und Haarknoten verleihen dem fantastischen Glamour eine verspielte Note mit ganz viel Chic. Must-Have für Glamtastics: Der Föhn. Ohne ihn kein Volumen!

„Hier stellen wir die Weiblichkeit in den Vordergrund. Wir folgen dem Trend zum Volumen im Haar. Schön gepflegtes, glänzendes Haar ist hier im Vordergrund“, betont Helmut Maier, Leiter dm friseur- und kosmetikstudio Kreativteam.

Das Make-up: Glamour lebt auch vom perfekten Auftritt. Das schließt ein makelloses Make-up mit ein. Die perfekte Grundierung und ein unwiderstehlicher Augenaufschlag ist ein Muss bei diesem Trend. Wie Sie diesen Look schminken, lesen Sie in Das Make-Up zur Trendkollektion.

Der Look: Divenhafte Outfits unterstreichen den femininen Glamtastic-Look. Röcke werden wieder etwas länger. Und der Jumpsuit bietet eine moderne Alternative zum eleganten Kleid.

Langer Bob mit blauen Extensions
Bob-Art: Bob Frisuren der Extraklasse.

dm Trend Bob-Art

Die Haare: Wie der Name schon vermuten lässt, geht es hier um den Bob. Und zwar in seinen verschiedensten Varianten. Grafische Schnitte und klare Linien dominieren die Looks. Und die Farben? Die sind, inspiriert von den Werken der Pop-Art-Künstler Andy Warhol und Roy Lichtenstein – plakativ, schrill und laut. Zum Beispiel mit Undercolor in Gelb oder in Schwarz mit Blau kombiniert.

„Der Bob ist ein zeitloser Klassiker. Er kann vom fünfjährigen Mädchen, aber auch von der 75-jährigen Dame getragen werden. Genauso sieht die Umsetzung aus: von klassisch bis ganz modern. Hier zeigt sich das Friseurhandwerk von seiner besten Seite“, beschreibt Helmut Maier den dm Trend Bob-Art.

Das Make-up: Das Make-up bei Bob-Art ist ebenfalls prägnant und intensiv in der Farbe. Die Lippen sind akzentuiert und auch mal knallig. Die Augen betont man mit Lidstrich, viel Wimperntusche und zu besonderen Anlässen mit Kunstwimpern. Hier gibt’s mehr zum Make-up der Trendkollektion.

Der Look: Was das Outfit angeht, liegt man mit knalligen Farben und Pop-Art-Mustern voll im Trend. Ecken und Kanten und der Oversize-Look sind im Frühjahr und Sommer 2015 total angesagt. 

Der Out of Bed Look kombiniert mit Glanz und Glamour.
Out-of-bed kombiniert mit Glanz und Glamour.

dm Trend Contradiction

Die Haare: Dieser Trend bringt den Out-of-bed-Look auf den roten Teppich. Jugendlicher Esprit trifft hier auf persönlichen Stil. Viel Textur, strukturierte, gestufte Schnitte und viel Bewegung im Haar. Typisch für den Contradiction-Trend sind ineinandergreifende Farben von kühlem Blond bis zum satten Dunkelbraun.

Helmut Maier zum dm Trend Contradiction: „Wir sehen den Menschen als Gesamtes, Mode spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle – und sollte immer in Harmonie mit der Frisur stehen. Allerdings kann diese selbst auch sehr gegensätzlich ausfallen – zum Beispiel vorne nass und hinten trocken.“

Das Make-up: Das Make-up verspricht Drama pur. Klassische Smokey Eyes sorgen für ein markantes Augen-Make-up. Eher dezent: Die Lippen in zarten Nude-Tönen. So schminken Sie dieses dramatische Augen-Make-up.

Der Look:  Modisch liegt der Ursprung in der Grunge-Bewegung der 1990er Jahre. Nur, dass das Schmuddelige durch Glamour ersetzt wird: Cocktailkleid kombiniert zur Jeansjacke. Nieten, Leder, Lack und Pailletten sind gefragt.

 

Alle Looks aus dem dm friseur- und kosmetikstudio finden Sie in der aktuellen Trendkollektion: Jetzt downloaden und Styles für 2015 entdecken!

Make-up: Sergej Benedetter
Fotos: dm

Produkte zu diesem Beitrag

4 Produkte

KOMMENTARE