Kussecht: Lippen sind zum Küssen da

Wie Lippenstift richtig aufgetragen wird, damit die Farbe lange anhält und nicht verrinnt.

Wie trägt frau Lippenstift richtig auf? Das Geheimnis für lang anhaltende, glänzende Lippen.

Lippenstift läuft nicht aus, wenn man zusätzlich Kompaktpuder und einen Konturenstift verwendet.

Er gilt als das meistverkaufte Schönheitsprodukt der Welt und feiert 2013 sein 130-jähriges Bestehen: der Lippenstift. Erstmals wurde die Lippenfarbe in Stift-Form bei der Weltausstellung in Amsterdam 1883 präsentiert. Der Unterschied zu früheren Formen der Lippen-Bemalung war die feste Konsistenz: Die Farbe wurde mit Hirschtalg und Bienenwachs vermischt, anschließend mit Seidenpapier umwickelt. Fertig war der erste Lippenstift.

Langanhaltender Lippenstift

Seither ist der kleine Helfer mit der großen Wirkung aus keiner Handtasche mehr wegzudenken: von Rot bis knallig Pink gibt es ihn heute in allen erdenklichen Farben. Eine Frage stellt sich dabei sicherlich jede Frau: Wie muss Lippenstift aufgetragen werden, um möglichst lange zu halten?

Lippenstift richtig auftragen

Damit die Farbe später nicht verrinnt, gibt es einen einfachen Trick: Vor dem Auftragen die Lippen mit Kompaktpuder abtupfen. Puder bindet den Talgfilm auf den Lippen und verhindert so das Auslaufen.

Den Konturenstift in der Farbe der Lippen oder des Lippenstifte wählen und ihn immer gut verblenden.

Konturenstift verwenden

Top-Visagist Sergej Benedetter rät außerdem, als Grundlage zuerst einen Konturenstift aufzutragen. „Malen Sie die Lippen damit vollständig aus und tragen Sie erst im Anschluss den Lippenstift auf“, empfiehlt der Experte. Das betont die Lippenkontur und verhindert das Auslaufen der Farbe. Außerdem können kleinere Korrekturen wie zum Beispiel eine schmälere Ober- oder Unterlippe vorgenommen werden.

Allerdings darf der Konturenstift nicht dunkler sein als der Lippenstift selbst– ein absolutes No-Go. „Das ist ein Relikt aus den 80er Jahren und geht gar nicht“, sagt Benedetter. Denn: Im Laufe des Tages verschwindet die Farbe langsam von den Lippen – der dunkle Rand bleibt. Deshalb: „Den Konturenstift in der Farbe der Lippen oder des Lippenstifte wählen und ihn immer gut verblenden.“

Die Lippen zum Glänzen bringen

Der Lippenstift kann mithilfe eines Pinsels aufgetragen werden, dann wird das Ergebnis noch präziser. Ein Hauch Lipgloss darüber und schon glänzen die Lippen. Wer allerdings vorhat etwas zu trinken, sollte darauf verzichten.

Tipp: Langanhaltende Lippenstifte besonders gründlich abschminken und über Nacht Lippenpflege einwirken lassen.

Fotos: dm, Andrzej Wilusz/shutterstock

Produkte zu diesem Beitrag

3 Produkte

KOMMENTARE